Centre de Documentation sur les Migrations humaines

  • Foto ©Marc Lazzarini 2012
    Das Centre de Documentation sur les Migrations Humaines (CDMH) wurde 1993 gegründet und dient als Archiv, Museum und Austauschpunkt zum Thema Migration. Durch seinen Standort, im Bahnhofsgebäude des Einwanderungsviertels ‚Italien’ in der 20’000-Einwohner Stadt Dudelange (Luxemburg), ist die Dauerausstellung des CDMH auch Ausgangspunkt für Führungen im zu den Themen Migration, Industrie und Stadtentwicklung früher und heute. Die Reise beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts mit der Entstehung der Stahlindustrie in der Stadt und behandelt auch aktuelle Fragen bezüglich der Wanderungsbewegungen in, aus und nach Luxemburg. Eintauchen können Besucher auch gerne in die Präsenzbibliothek oder in das Archiv das Fotos, Postkarten, Zeitzeugeninterviews, Berichtssammlungen und weitere Zeitdokumente aufbewahrt. Des Weiteren organisiert und unterstützt das Zentrum wissenschaftliche Recherchen, Konferenzen und interdisziplinäre Projekte auf lokaler und internationaler Ebene. Das CDMH ist Mitglied der ‚Association of European Migration Institutions’. Mehr Infos unter: www.cdmh.lu

  • Kontaktdaten

    • Gare-Usines
      L-3481 Dudelange
      Luxembourg
    • (+352) 51 69 85-1
    • (+352) 51 69 85-5
    • migcendo@pt.lu
    • Das Centre de Documentation sur les Migrations Humaines ist während den Ausstellungen von Donnerstags bis Sonntags geöffnet von 15h00 bis 18h00.
      Ausserhalb dieser Zeiten können Sie gerne einen Termin für eine Besichtigung anfragen.
  • Kontakt Formular


      *
      *

Special thanks to our sponsors and partners ...